Erlebnisreiche, abenteuerliche und unvergessliche Tage


Die Feuerwehr ist neben vielen anderen Superlativen noch eines: die größte Jugendorganisation des Landes. In Oberösterreich sind rund 9.400 Mädchen und Burschen im Alter zwischen 10 und 16 Jahren aktiv – dies entspricht einem Anteil von mehr als 36 Prozent der Feuerwehrjugend in Österreich. Pro Jahr werden rd. zwei Mio. Stunden in die Jugendarbeit investiert – so viel Zeit verbringen Jugendliche und Jugendbetreuer bei der Feuerwehr. Die Jugendarbeit trägt einen besonderen Stellenwert, um Werte wie Ehrenamt und Freiwilligkeit weiterzugeben und auch in Zukunft rasche und professionelle Hilfe bieten zu können.

Etwa 2.500 Feuerwehrjugendmitglieder und Betreuer werden beim Jugendlager erwartet. Spannung, Action und ein tolles Programm sind ein willkommener Bestandteil der Ferien, bei dem die Kameradschaft gestärkt wird und Freundschaften fürs Leben geschlossen werden. Das Treffen in St. Georgen im Attergau, bei dem sich die Jugendlichen bei Bewerben, Sport und Spiel kennenlernen, nehme ich zum Anlass, mich bei den Jugendlichen für ihr Engagement im Dienst der Allgemeinheit zu bedanken und ihnen alles Gute für ihre Zukunft zu wünschen.

Auch allen Betreuern gilt mein besonderer Dank: Für die Arbeit, die Sie das ganze Jahr über leisten und natürlich auch für die Vorbereitungen und den reibungslosen Ablauf dieser Großveranstaltung. Ich wünsche allen erlebnisreiche, abenteuerliche und unvergessliche Tage!

Ihr
Mag. Thomas Stelzer
Landeshauptmann
OBEN